Awareness beim Aktionscamp

Awareness ist ein Konzept, dass sich gegen jede Form von Grenzverletzung, Gewalt und Diskriminierung z.B. durch sexistische, rassistische, ableistische, homo- oder transfeindliche Handlungen und Haltungen stellt, sie nicht toleriert, sondern dagegen handelt beziehungsweise Handlungsmöglichkeiten aufzeigt. Selbstverständlich sind alle Anwesenden auf dem Camp gemeinsam verantwortlich für Awareness.

Damit es auf dem Aktionscamp eine eindeutige Anlaufstelle bei Grenzverletzungen, Gewalt und Diskriminierung gibt, haben wir als Bündnis ein Awarenesskonzept erarbeitet. Während des Camps und der Aktion wird es ein Awareness-Team, zwei Awareness-Zelte und ein OutOfAction-Zelt als Rückzugsort geben. Weitere Informationen geben wir in Kürze hierzu bekannt. Wenn ihr Fragen oder Anregungen dazu habt, könnt ihr euch gerne beim Awareness-Team melden.

Kontakt-Adresse Awareness-Team:

awareness@gemeinsam-gegen-die-tierindustrie.org

Frauen, Lesben, Inter, Nichtbinäre, Trans und Agender Personen (FLINTA*) können bei Bedarf auch hierhin schreiben:

flinta-awareness@gemeinsam-gegen-die-tierindustrie.org

Unser Selbstverständnis könnt ihr hier nachlesen:

https://gemeinsam-gegen-die-tierindustrie.org/awareness/