Fotos, Videos und Presse

Wir wünschen uns einen respektvollen Umgang. Dies beinhaltet auch die Aufnahme von Fotos und Videos. Im Grundsatz gilt: Aufnahmen werden auf dem Camp nur von Menschen gemacht, die sich damit einverstanden erklären.

Es gibt eine Presse-AG, die auf dem Camp ein Zelt hat und ansprechbar ist. Ihr erreicht sie vor Camp-Beginn per E-Mail (presse@gemeinsam-gegen-die-tierindustrie.org) und während des Camps auch per Telefon: 01578-7682390.

Bitte informiert die Presse-AG, wenn ihr im Zusammenhang mit Camp und Aktion mit Journalist*innen kommuniziert, damit die AG einen Überblick hat und ggf. unterstützen kann. Es gibt in der AG Menschen, die sich auf Interviews vorbereitet haben. Die AG freut sich über weitere Personen, die bereit sind Interviews zu geben oder sich von Medien begleiten zu lassen – in dem Fall meldet euch bitte bei der AG für die Koordination und um Infos zur Pressestrategie etc. zu erhalten.

Die AG lädt auch Presse auf das Camp ein. Sie begleitet Journalist*innen auf dem Camp und kündigt dies gegenüber den Teilnehmer*innen an.