Spendenaufruf für Antirepressions-Kampagne gegen Tönnies

Die Gruppe Tear Down Tönnies hat eine Antirepressions-Kampagne gegen Tönnies gestartet. Es folgt ein Spendenaufruf, den ihr gerne weiterleiten könnt!

Außerdem: Wir unterstützen die Aktivist*innen und rufen für Samstag (29.08.) zu einer Demonstration vor dem damals blockierten Tönnies-Schlachthof in Kellinghusen auf: https://gemeinsam-gegen-die-tierindustrie.org/aufruf-und-infos-demo-kellinghusen-29-08/

————————————————————————————————-

Am 21.10.2019 blockierten wir, die Aktionsgruppe “Tear down Tönnies” den Tönnies-Schlachthof “Thomsen” in Kellinghusen. Knapp zwölf Stunden lang verhinderten wir so den regulären Schlachtbetrieb und das Töten von mehreren Tausend Tieren. Ziel der Aktion war es, auf die prekären Arbeitsbedingungen, das endlose Tierleid und die starke Klima- und Umweltbelastung durch die Tierindustrie aufmerksam zu machen. Nun fordert Tönnies einen hohen 5-stelligen Geldbetrag als Entschädigung für den entgangenen Gewinn und entstandene Unkosten.

Einem Konzern, der seinen Gewinn mit der Ausbeutung von Menschen, Tieren und Umwelt macht, sollen wir Schadensersatz zahlen? Das sehen wir anders. Wenn jemand Schadensersatz zu leisten hat, sind es wohl die Konzerne, die für Klimawandel, Artensterben, Landraub und die Zerstörung unserer Lebensgrundlage verantwortlich sind. Und nicht diejenigen, die sich dagegen engagieren.

Daher werden wir gegen die Forderungen von Tönnies juristisch vorgehen. Dafür sind wir auf eure Solidarität und Unterstützung angewiesen. Zivilrechtliche Prozesse sind leider sehr teuer.. Daher benötigen wir für die Finanzierung des Prozesses eure Unterstützung. Wir freuen uns über jede Unterstützung, ob Spende, Soli-Aktion oder die Verbreitung unseres Spendenaufrufs.

Der Versuch, Proteste mit Schadensersatzforderungen zu unterbinden, darf nicht erfolgreich sein! Lasst uns Tönnies zeigen, dass er sich mit seiner Forderung ordentlich verrechnet hat… Der Prozess wird sicherlich eine gute Möglichkeit sein, um alle „Schweinereien“ der Firma Tönnies in die Öffentlichkeit zu holen.

# Spendenkonto

Empfänger: VusEumUmseP e.V.

IBAN: DE30 8306 5408 0004 0613 81

BIC: GENODEF1SLR Betreff: TDT2110 [WICHTIG!]

Bitcoin-Adresse: 1HRszUVJGwzuC5oGhaCQutF9Fk1548e7iX

# Kontakt

teardowntoennies@riseup.net

https://teardowntoennies.noblogs.org

https://twitter.com/tdt_2110

Eine Antwort auf „Spendenaufruf für Antirepressions-Kampagne gegen Tönnies“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.